Internship-UK Reviews and Opinions ™

1 - 11 - 21 - 31 - 41 - 51 - 61 - 71 - 81 - 91 - 100


1. Professionelle Erfahrung:

Durch mein Praktikum im Bereich des Marketings habe ich wertvolle Berufserfahrung sammeln können. Ich habe auch sehr viel über den Medienbereich kennenlernen dürfen. Dieses Praktikum hat meinen Lebenslauf sehr verbessert und meine Jobsuche vereinfacht. Ich habe gleich ein Monat nach Abschluss meines Praktikums einen Job gefunden! * Daniel aus Spanien


2. Lerne im Team zu arbeiten:

Ich war es schon immer gewohnt selbständig zu arbeiten. Durch mein Praktikum in der Marketingabteilung bei Internship-UK wurde mir schnell bewusst, wie effizienter man ist, wenn man im Team arbeitet. Aufgaben zu delegieren bzw. zu teilen ist nun etwas selbstverständliches für mich geworden, da wir sehr oft mit anderen Kollegen/innen aus den Abteilungen für Übersetzen, sowie aus der Rekrutierung zusammengearbeitet haben. * Janis aus Deutschland


3. Lerne selbständig zu werden:

Mein Praktikum in Großbritannien war meine erste Erfahrung bei der ich alleine, ohne meine Eltern, auskommen musste. In dieser Situation muss man schnell lernen, wie man unabhängig leben kann. Durch diese lebensverändernde Erfahrung im Ausland kann ich nun sagen, dass ich selbstständiger geworden bin. *Javier aus Spanien


4. Verbessere deine Kommunikationsfähigkeiten:

Als schüchterne Person waren anfangs meine Kommunikationsfähigkeiten sehr schwach. Jedoch, haben sich diese massiv verbessert durch die Arbeit in einem internationalen Unternehmen, sowie die Interaktion mit Leuten aus unterschiedlichen Ländern Europas. *Chiara aus Italien


5. Erlerne neue Sprachen:

Durch die internationale Umgebung, die im Unternehmen vorherrscht habe ich während meiner Arbeit in der Abteilung für Übersetzen die Gelegenheit gehabt neue Sprachen aus ganz Europa zu erlernen. *Anicet aus Frankreich


6. Verbessere deine Englischkenntnisse:

Ich lebe schon seit zwei Monaten in England. Am Anfang meines Praktikums waren meine Englischkenntnisse sehr durchschnittlich und meine Ausprache war sehr fehlerhaft. Jetzt beherrsche ich die Sprache tadellos und meine Ausprache hat sich ebenso verbessert. Durch meine Arbeit in der Abteilung für Marketing habe ich sehr viel mit anderen Kollegen/innen aus den unterschiedlichsten Abteilungen zu tun gehabt. *Daniel aus Spanien


7. Setze dein erlerntes Wissen in die Praxis ein:

Auf der Universität habe ich mir sehr viel theoretisches Wissen angeeignet. Ich habe jedoch dieses nie in die Praxis eingesetzt. Während meines Praktikums in der IT Abteilung bei Internship-UK hatte ich die Gelegenheit mein erlerntes Wissen in die Praxis anzuwenden. *Tim aus den Niederlanden


8. Lerne neue Leute kennen:

Mein erstes Praktikum im Ausland war eine großartige Erfahrung für mich. Hier bei Internship-UK habe ich so viele besondere Leute aus den unterschiedlichsten Ländern kennen lernen dürfen. *Katarina aus Österreich


9. Reisen:

Hier bei Internship-UK habe ich viele neue Freundschaften geschlossen. Meine Freunde kommen aus ganz Europa. Ich werde sie jeden Sommer besuchen. Das macht das Reisen aufregender, wenn man Leute besuchen kann! Dieses Praktikum hat mein Leben tatsächlich verändert. *Alan aus Frankreich


10. Lerne Dinge zu planen:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung bei Internship-UK habe ich gelernt, dass durch das Planen im Vorraus ich meine Ziele viel schneller erreichen kann. *Maxime aus Frankreich


11. Soziales Netzwerk:

Während meines Praktikums in der Abteilung für Übersetzen bei Internship-UK konnte ich ein soziales Netzwerk mit anderen Praktikanten/innen bzw. Bschäftigten aus ganz Europa aufbauen. Diese lebensverändernde Erfahrung hat mir die Gelegenheit gegeben mich mit Leuten aus ganz Europa anzufreunden, die mir bei meiner professionellen Karriere weiterhelfen können . * Gaultier aus Frankreich


12. Wie man sich in einem Büro zu verhalten hat:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung habe ich gelernt, wie ich mich in einem Büro zu verhalten habe, in dem Leute aus vielen verschiedenen Kulturen arbeiten. Dank dieser Erfahrung kenne ich nun die Regeln eines internationalen Büros und ich bin besterns auf mein professionelles Leben vorbereitet. * Benoit aus Frankreich


13. Die Interaktion mit Kollegen/innen bzw. mit dem Geschäftsführer:

Bei Internship-UK gibt es viele verschiedene Abteilungen, wie bespielsweise die Abteilungen für Marketing, Übersetzen bzw. Rekrutierung. Das hat mir die Gelegenheit gegeben mit internationalen Kollegen/innen zusammenzuarbeiten und infolgedessen bin ich viel selbstgewusster geworden. *Katarina aus Österreich


14. Das Reden in der Öffentlichkeit:

Ich hatte schon immer Angst in der Öffentlichkeit zu reden. Während meiner Arbeit in der Marketingabteilung bei Internship- UK hatten wir viele Meetings bzw. Workshops bei denen wir ständig vor vielen Menschen zu reden hatten. Durch diese Erfahrung fühle ich mich nun etwas wohler, wenn ich vor anderen Leuten auftreten muss. *Thibault aus Belgien


15. Kritik:

Ich konnte nie mit Kritik in der Schule bzw. auf der Universität umgehen. Während meines Praktikums in der Marketingabteilung habe ich gelernt, wie ich Kritik als Mittel zur Verbesserung nutzen kann. *Thomas aus England


16. Managementfähigkeiten:

Während meines Praktikums in der Abteilung für Rekrutierung bei Internship-UK hatte ich die Aufgabe Projekte zu planen und zu koordinieren. Dank dieser Erfahrung haben sich meine Managementfähigkeiten verbessert. *Ester aus Spanien


17. Lerne, wie du eine neue Software verwenden kannst:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung habe ich gelernt, wie ich wichtige SEO Softwares, wie beispielsweise Google Adwords verwenden kann. Nun fühle ich mich auf mein professionelles Leben bestens vorbereitet. *Albana aus Dänemark


18. Lerne pünktlich zu sein:

In der Marketingabteilung bei Internship-UK haben wir an sehr vielen Meetings und Workshops teilgenommen. Dadurch habe ich gelernt, wie ich meine Zeit effizient einteile, um stets pünktlich zu sein. *Chris aus Griechenland


19. Zeitmanagement und Fristen:

Während meines Praktikums in der Abteilung für Rekrutierung bei Internship-UK habe ich an sehr vielen Projekten gearbeitet, deren Fertigstellung an vorgegebene Fristen gebunden waren. Dadurch habe ich gelernt, wie ich Fristen respektiere. Mein Zeitmanagement hat sich ebenso verbessert. *Alexandre aus Frankreich


20. Wie ich mich für meine Arbeit zu kleiden habe:

Während meines Praktikums in der Abteilung für Kundenbeziehungsmanagement bei Internship-UK habe ich gelernt, wie ich mich für unterschiedliche Anlässe zu kleiden habe, wie beispielweise für Meetings mit Kunden bzw. mit anderen Unternehmen. *Xavier aus Frankreich


21. Kundenbeziehungen:

Während meiner Arbeit in der Abteilung für Kundenbeziehungsmanagement bei Internship-UK habe ich mit sehr vielen Kunden aus ganz Europa zu tun gehabt. Das hat mir dabei geholfen meine Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. Nun kann ich mit unterschiedlichsten Kunden umgehen. *Pauline aus Frankreich


22. Verwaltungsaufgaben:

Während meines Praktikums in Großbritannien habe ich gelernt, wie ich mit Formalitäten umgehe. Ich habe einen Vertrag unterschrieben, um die Vorschriften für die Anrechnung eines Praktikums befolgen zu können. Es ist sehr wichtig, dass man bei Verwaltungsaufgaben keine Fehler begeht. Guillaume aus Frankreich


23. Lerne, wie du zuhörst:

Während meines Praktikums in der Abteilung für Marketing habe ich gelernt, wie ich zuhören kann und, wie ich andere Meinungen akzeptiere. Das hat mir dabei geholfen mich persönlich zu verbessern. *Pedro aus Spanien


24. Lerne, wie du organisiert sein kannst:

Während meines Sommerpraktikums in Großbritannien habe ich gelernt, wie ich mich selbst organisieren kann, um meine Ziele zu erreichen. Ich hatte sehr viel Arbeit zu erledigen, die mir dabei geholfen hat meine Marketingfähigkeiten zu verbessern. Bei einem Mangel an Organisation kann man natürlich seine Aufgaben nicht fristgerecht abschließen. Ohne Organisation kann man Fristen nicht einhalten. *Janis aus Deutschland


25. Werde kreativer:

Während meines Praktikums im Bereich Marketing habe ich mir sehr viele Ideen ausdenken müssen. Diese musste ich ebenso in die Tat umsetzen, um meine Arbeit zu erfüllen bzw. Probleme zu lösen. Zu Beginn war das natürlich eine Herausforderung. Nun kann ich schnellere Lösungen finden und ich bin kreativer geworden. *Megane aus Frankreich


26. Bekämpfe Schüchternheit:

Als ich im Unternehmen ankam war ich sehr schüchtern. Ich habe mich selbst dazu gezwungen vor anderen zu reden und mich vorzustellen. Ich hatte das Glück, dass alle sehr nett waren und mir dabei geholfen mich wohl zu fühlen. *Megane aus Frankreich


27. Ergreife Initiativen:

Während dieses Sommerpraktikums in Großbritannien haben ich gelernt, wie ich Initiativen ergreifen kann. Ich habe nicht gewartet bis jemand mir etwas vorgeschrieben hat, sondern habe selbst gehandelt. Dadurch habe ich auch sehr viele Fehler begangen. Jedoch habe ich von all diesen viel lernen können und meine Fähigkeiten massiv verbessert. *Lucas aus Frankreich


28. Werde flexibler:

Ich habe gelernt, wie ich mich anpassen kann, um effizienter zu werden. Während dieses Praktikums im Marketingbereich habe ich gelernt, wie ich meine Arbeit neue planen kann, um meine Aufgaben zu erledigen. Das Einhalten strikter Zeitpläne ist nicht wirklich effektiv. Manchmal ist es besser flexibler zu sein und sich anzupassen, um seine Ziele erreichen zu können. *Alexandra aus Italien


29. Lerne, wie du professioneller wirst:

Während dieses Praktikums habe ich gelernt, wie ich mein Arbeitsleben von meinem Privatenleben trenne. Ich habe mit Leuten gearbeitet, die sehr anders waren als ich es bin. Jedoch, musste ich mit ihnen professionell umgehen und die persönlichen Differenzen bei Seite schieben. Ich habe ebenso gelernt, wie ich meine Arbeit, unabhängig von den Umständen, erfüllen kann. *Cristiana aus Italien


30. Erstelle Präsentationen – PowerPoint:

Ich habe ständig meine Ideen, Projekte bzw. meine Arbeit vor meinen Kollegen/innen, sowie vor meinem Geschäftsführer präsentieren müssen. Anfangs war das sehr schwer, aber es hat sich mit der Zeit verbessert. *Caroline aus Frankreich


31. Halte Workshops:

Während meines Praktikums habe ich Workshops, Seminare bzw. Schulungen halten müssen. Die Teilnehmer/innen haben sowohl selbstständig, als auch in Gruppen an Aufgaben arbeiten müssen, um praktische Erfahrung zu sammeln. Es war sehr nützlich für mich, da ich viele neue Dinge lernen konnte und meine Angst vor dem Sprechen in der Öffentlichkeit bekämpfen konnte. Ich schätze das sehr. *Megane aus Frankreich


32. Werde effizienter:

Während meines Praktikums in Großbritannien habe ich sehr viel Fachwissen dazu gelernt bzw. meine sozialen Kompetenzen verbessert. Diese Erfahrung hat mir dabei geholfen effizienter zu werden. *Chiara aus Italien


33. Das Halten von Brainstorming-Sitzungen:

Während meines Praktikums haben wir Brainstorming-Stizungen organisiert, um auf neue Ideen bzw. Lösungen zu kommen. Wir haben Analysen durchgeführt und Lösungen für Probleme gesucht. Diese Sitzungen waren äußerst interessant. *Julien aus Frankreich


34. Schätze es wert

Meiner Meinung nach sollte der Gehalt zur beruflichen Leistung passen. Berufe mit einem breiteren Verantwortungsbereich sollten wertgeschätzt werden. Jedoch, ist das wichtigste für eine/n Praktikanten/in das ständige Lernen. Ich habe es sehr geschätzt bei Internship-UK zu arbeiten. *Thomas aus England


35. Schließe Freundschaften:

Als ich ankam hatte ich sehr Angst. Je nach unserer Persönlichkeit fällt es uns schwerer bzw. leichter Freundschaften zu schließen. Das erste was man tun sollte ist mit Leuten zu kommunizieren, Interessen zu teilen und einander zu verstehen. Ich war nicht enttäuscht, da die Umgebung mir ein Willkommensgefühl gegeben hat. *Mattia aus Italien


36. Professioneller Kontakt:

Je mehr Zeit verging, desto mehr konnte ich mich an verschiedenen Situationen besser anpassen und desto mehr wurde ich effizienter. Ich bin sehr froh, dass ich die Gelgenheit hatte mit sovielen Kollgen/innen zusammen zu arbeiten und, dass ich ein Teil von Internship-UK sein konnte. *Théo aus Frankreich


37. Lerne dich selbst zu kontrollieren:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung bei Internship-UK hatte ich sehr viel Arbeitsdruck. Um diesen bewältigen zu können, habe ich sehr viel Sport getrieben. *Maia aus Frankreich


38. Diplomatie:

Während meines Praktikums habe ich gelernt, wie ich mit anderen Kollegen/innen umgehen kann. Wir haben einander zugehört und uns nicht unhöflich unterbrochen. Eine gute Arbeitsbeziehung ist essentiell. *Maxime aus Frankreich


39. Sich Prioritäten setzen können:

Während meines Praktikums habe ich gelernt, wie ich mir Prioritäten setzen kann und, wie ich effizienter arbeite. Dank dieser Erfahrung habe ich effektiver arbeiten können durch die richtige Prioritätensetzung. Ich danke euch für eure Ratschläge Internship-UK. *Kevin aus Frankreich


40. Sei selbstbewusst:

Ich war nicht wirklich selbstbewusst, als ich mein Land verlassen habe und nach England kam. Dank meiner Arbeit im Team und meinen Kollgen/innen habe ich es nach einigen Monaten geschafft selbstbewusster zu werden und selbst Entscheidungen zu treffen. Ich habe nicht mehr gezögert um Hilfe zu bitten und alles ist für mich sehr gut ausgegangen. *Valeria aus Italien


41. Setze dir deine Ziele:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung wurde mir bewusst, wie wichtig es ist sich Ziele zu setzen, um seine Zeit nicht zu verschwenden und effizient arbeiten zu können. Es war eine sehr bereichernde Erfahrung. *Julien aus Frankreich


42. Arbeite hart:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung in Großbritannien habe ich gelernt, wie ich hart arbeiten kann. Ich habe mit vielen anderen Praktikanten/innen effektiv arbeiten können. Es war eine äußerst wertvolle Erfahrung. *Chloé aus Frankreich


43. Lerne schnell dazu:

Ich habe es genossen in der Abteilung für Übersetzen bei Internship-UK zu arbeiten, da ich sehr viele wichtige Dinge dazu lernen konnte. Während meiner Arbeit habe ich gelernt mir Notizen aufzuschreiben, meine Fehler zu verbessern, Fragen zu stellen, meine Angst zu bekämpfen und nach neuen Herausforderungen zu suchen. Danke Internship-UK. *Caroline aus Frankreich


44. Hände schütteln:

Wenn du ein Praktikum angehst, lernst du viele neue Leute kennen. Bei Internship-UK habe ich mich sehr vielen Praktikanten/innen vorstellen müssen. Dabei ist der erste Eindruck sehr wichtig. Sogar dein Händeschütteln kann sehr viel über dich aussagen. *Anthony aus Frankreich


45. Kümmere dich um deine Kollegen/innen:

Während dieses Praktikums habe ich sehr viel Zeit in der Marketingabteilung des Unternehmens verbracht. Meine Kollegen/innen wurden zu meinen Freunden/innen. In harten Zeit haben wir einander unterstützt. *Vasiliki aus Griechenland


46. Das richtige Verhalten:

Bei Internship-UK habe ich in der IT Abteilung gelernt, wie ich mich in jeder Situation richtig verhalten kann. Mit meinem Geschäftsführer rede ich anders, als mit meinen Kollegen/innen während bzw. außerhalb der Arbeit. *Mattia aus Italien


47. Entdecke Kulturen:

Das tägliche Arbeiten bei Internship-UK mit anderen Praktikanten/innen hat mich zu einer offenen Person gemacht und hat mir sehr viel über ihre Kulturen bzw. Lebensweisen gelehrt. Genau deswegen habe ich meine Arbeit in diesem Unternehmen sehr wertgeschätzt. *Anicet aus Frankreich


48. Stelle fest, ob du dein Berufsfeld zu dir passt oder nicht:

Dieses Praktikum hat mir die Gelegenheit gegeben mein erlerntes universitäres Wissen in die Praxis umzusetzen. Es war anders, als ich es erwartet hätte. Das hat mir gezeigt, ob dieses Berufsfeld passend für mich ist oder nicht. *Albana aus Dänemark


49. Verbessere deine Schreibfähigkeiten:

Während meines Praktikums haben wir Berichte über unsere Arbeit schreiben müssen. Es war eine perfekte Möglichkeit miene Ideen zu organisieren und sie zu verbessern. Wir haben sehr viel geschrieben. Diese Übung hat meine Schreibfähigkeiten perfektioniert. *Simon aus Frankreich


50. Unter herausfordernden Umständen zu arbeiten:

Das Arbeiten ist nicht immer einfach. Während meiner Arbeit in der Abteilung für Übersetzen waren meine Arbeitsumstände manchmal sehr herausfordernd. Meinem Chef ist das natürlich egal. Ich muss meine Aufgaben trotzdem erfüllen. *Megane aus Frankreich


51. Konzentriere dich:

Bei Internship-UK musste ich meine Ziele erreichen. Daher war ständig harte Arbeit angesagt. Es ist unmöglich diese zu erreichen, wenn man sich nicht konzentriert und sein bestes gibt. *Camillia aus Italien.


52. Der Umgang mit Druck:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung musste ich sehr oft unter Druck arbeiten. Anfangs habe ich mir sehr schwer getan, aber nach einer Weile habe ich effektiver damit umgehen können. *Gauthier aus Frankreich.


53. Lerne neue Dinge über dein Arbeitsfeld:

Die beste Art und Weise etwas zu lernen ist durch ständiges üben. Dank meines Praktikums im Marketingbereich habe ich mir sehr viel neues Wissen aneignen können und es hat mir geholfen professioneller zu handeln. *Pauline aus Frankreich


54. Sei hilfsbereit:

Während meines Praktikums in Großbritannien habe ich mit sehr vielen Leuten aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern gearbeitet, wie beispielsweise Human Resource, IT etc. Bei Problemen habe ich meine Kollgen/innen, um Auskunft gefragt. Sie haben mich natürlich auch genauso um Hilfe gebeten. *Matteo aus Italien


55. Werde ein Multitasker:

Nach meinem Abschluss wollte ich ein Praktikum machen. Ich habe mich dazu entschieden es im Ausland in Großbritannien im E-Marketing zu absolvieren. Ich habe mich um viele Dinge zur gleichen Zeit kümmern müssen, um effizienter zu arbeiten. Ich habe beispielsweise Artikel für ein Reisebüro erstellen müssen und gleichzeitig an einem Youtube Video gearbeitet. *Megane aus Frankreich


56. Schaffe eine professionelle Atmosphäre:

Während meines Praktikums hatte ich die Gelegenheit eine professionelle Atmosphäre zwischen meinen Kollegen/innen zu schaffen. Wir haben in einer freundlichen Umgebung gearbeitet und waren zudem sehr produktiv. *Megane aus Frankreich


57. Stelle ein Gleichgewicht zwischen deinem persönlichen bzw. professionellen Leben her:

Ich musste in der Lage sein während meines Praktikums mein persönliches Leben von meinem professionellen zu trennen. Es war nicht erlaubt das Handy für persönliche Zwecke zu verwenden oder sich während der Arbeit mit Social-Media zu beschäftigen. *Albana aus Dänemark


58. Motiviere andere:

Während meines Praktikums habe ich gelernt, wie ich meine Kollgen/innen motivieren kann, um eine gute Arbeitsatmosphäre herzustellen und zu positiven Resultaten zu gelangen. Das beste was man tun kann, wenn man ein Problem mit jemanden hat, ist mit der Person darüber zu besprechen und anschließend mit der Arbeit fortzusetzen. *Ester aus Spanien


59. Tippe schneller:

Ich habe ein Sommerpraktikum im E-Marketing gemacht. Ich habe sehr viel mit Computern gearbeitet und habe oft die Tastatur verwenden müssen. Durch das schnelle Tippen habe ich viel Zeit sparen können. Ich habe mene Zeit nicht damit verschwendet den passenden Buchstaben auf der Tastatur zu finden. *Thibault aus Belgien


60. Das Arbeiten in einer anderen Kultur:

Ich wollte ein Praktikum im Ausland machen, eine neue Kultur entdecken und gleichzeitig eine neue Sprache lernen. Ich konnte mich sehr schnell an die Umstände in einem fremden Land anpassen. Das hat mir die Arbeit und das Leben dort erleichtert. *Alexandros aus Griechenland


61. Ändere deine Stellungnahme:

Während meines Sommerpraktikums in Großbritannien habe ich meine Meinung mit anderen Leuten ausgetauscht. Es hat sich, wie ein massives Brainstorming angefühlt. Ich hatte die Möglichkeit mehr Sprachen zu lernen und über verschiedene Thematiken zu diskutieren. Ich habe die Denkweise von anderen Menschen kennenlernen dürfen. *Pedro aus Spanien


62. Denke weiter:

Das Weiterdenken ermöglicht es dir neue Dinge zu sehen. Du musst alle Möglichkeiten unter Betracht ziehen können, um zu effektiven Resultaten zu gelangen. *Alexandra aus Italien


63. Habe eine positive mentale Einstellung:

Dank dieses Praktikums habe ich gelernt, wie ich eine positive mentale Einstellung beibehalten kann, um effizienter bei der Arbeit zu sein. Nun kann ich immer positiv denken auch wenn ich meine Situation gerade nicht wertschätze. Ich habe ebenso gelernt mein bestes zu geben. *Janis aus Deutschland


64. Debatten:

Dank dieses Praktikums habe ich viele Ratschläge über das Verhalten bei der Arbeit bekommen. Beispielsweise, wie ich mit Konflikten umgehen kann. *Deborra aus Italien


65. Effiziente Pausen:

Dank dieses Praktikums habe ich gelernt, dass kleine Zwischenpause effizienter sind, als eine lange. Wenn ich nach draußen gehe und frische Luft schnappe, fallen mir möglicherweise neue Ideen ein. *Eva aus Polen


66. Trenne dein persönliches Leben von deinem professionellem:

Durch mein Praktikum habe ich gelernt, wie ich mein persönliches Leben von meinem professionellem trenne. Zu Beginn war das natürlich etwas schwer meine persönlichen Probleme während der Arbeit auszublenden. Jedoch, ist es die beste Art effizienter zu arbeiten. *Pauline aus Frankreich


67. Die Fähigkeit zum Beobachten:

Dank dieses Praktikums habe ich gelernt, wie ich die Reaktion von meinen Kunden bzw. Kollegen/innen beobachten kann ohne sie zu beurteilen. Man kann mehr über eine Person kennenlernen, wenn man sie einfach nur beobachtet und schaut, wie sie reagiert. *Kevin aus Frankreich


68. Sei höflich:

Während dieses Praktikums habe ich gelernt, dass Höflichkeit etwas sehr wichtiges ist, sei es in Bezug auf eine professionelle oder persönliche Beziehung. Höflichkeit ist essentiell und sie zeigt etwas von deiner Persönlichkeit her. Unhöflichkeit zeigt, dass du eine negative Person bist und niemand wünscht sich so zu sein! *Daniel aus Spanien


69. Unterdrücke schlechte Manieren:

Während dieses Praktikums habe ich gelernt, wie wichtig es ist schlechte Manieren zu unterdrücken und höflich zu sein. Da das Verhalten die Persönlichkeit wiederspiegelt. Dies ist wichtig für das Arbeiten in einer positiven Atmosphäre. *Matteo aus Italien


70. Dinge mit den eigenen Wörtern umzuformulieren:

Manchmal ist es besser eine Aufgabe oder eine Projektbeschreibung umzuformulieren, da es dir dabei hilft die Ziele zu verstehen und dich auf diese zu konzentrieren. Während meines Praktikums habe ich gelernt, dass das Umformulieren mir dabei hilft die Aufgabe zu verstehen. Wenn ich nicht in der Lage bin dies zu tun, heißt das, dass ich die Aufgabe nicht verstanden habe. *Pawel aus Polen


71. Probleme lösen:

Während der Arbeit sollte man ständig in der Lage sein Probleme lösen zu können. Dank dieses Praktikums habe ich gelernt mich anzupassen und kritische Situationen zu bewältigen. Diese Eigenschaft wird in der Arbeitswelt sehr wertgeschätzt. *Maia aus Frankreich


72. Probleme zu identifizieren:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung bei Internship-UK habe ich meine Fähigkeiten beim Identifizieren von bestimmten Dingen verbessern können. Jetzt kann ich Probleme voraussehen und sie beim Auftreten umgehend lösen. *Andrea aus Spanien


73. Sei proaktiv:

Bei Internship-UK trägst du sehr viele Verantwortungen und du musst ständig proaktiv sein. In einer internationalen Atmosphäre habe ich mit Leuten aus den verschiedensten Ländern kommunizieren müssen. Während meiner Arbeit in der Abteilung für Rekrutierung habe ich meine Fähigkeiten weiterentwickeln können und meine Schüchternheit bekämpfen können. *Eva aus Polen


74. Sich Hierachien bewusst sein:

Durch das Arbeiten bei Internship-UK habe ich ein Bewusstsein für Hierachien entwickeln können. In diesem internationalen Unternehmen habe ich gelernt Hierachien akzeptieren zu können. Die Kommunikation mit meinem Supervisor bzw. Geschäftsführer verläuft anders, als mit meinen Kollegen/innen. *Sophie aus Frankreich


75. Deine zukünftigen Ziele bestimmen können:

Bevor ich dieses Praktikum anging war ich mir nicht sicher ob ich im Marketingbereich arbeiten möchte. Durch die Arbeit in der Marketingabteilung bei Internship-UK bin ich mir nun sicher, dass das genau das Richtige für mich ist. Diese Erfahrung hat mir dabei helfen können meine zukünftige Karriere zu bestimmen. *Daniel aus Spanien


76. Lerne zu vergeben:

Während meines Praktikums bei Internship-UK habe ich gelernt, dass es menschlich ist Fehler zu begehen. Ich habe ebenso gelernt, dass ich meinen Kollgen/innen vergeben sollte, da ansonsten die Arbeitsatmosphäre darunter leidet. Insbesondere wenn ich täglich mit ihnen zu tun haben muss, wie es der Fall war in der Marketingabteilung. *Vasiliki aus Griechenland


77. Organisiere Veranstaltungen:

Während meines Praktikums im Ausland war ich zuständig für die Organisation von Veranstaltungen. Ich habe mit vielen anderen Leuten Events in Großbritannien veranstaltet. Das hat mir dabei geholfen, sowohl meine Kommunikationsfähigkeiten, als auch meine Managementfähigkeiten weiterzuentwickeln. *Lucas aus Frankreich


78. Kenne den Zweck deines Handelns:

In der Marketingabteilung bei Internship-UK haben wir umgehend Feedback bekommen nach dem Abschluss eines Projekts. Wir haben ebenso mitbekommen, ob die Kampagnen, die wir führten, bei unseren Kunden positiv ankamen oder nicht. Das hat mir dabei geholfen den Zweck meiner Arbeit zu verstehen. Ich war stets motiviert und effizient beim Arbeiten. *Valeria aus Italien


79. Entdecke neue Interessen:

Während meines Praktikums im Ausland in der Abteilung für Übersetzen bei Internship-UK habe ich Leute aus ganz Europa kennenlernen dürfen. Ich habe mich sehr viel mit ihnen über verschiedenste Thematiken ausgetauscht. Das hat mir dabei geholfen neue Interessensfelder zu entdecken. *Chiara aus Italien


80. Treffe richtige Entscheidungen für das Unternehmen:

Bei Internship-UK habe ich zusammen mit erfahrenen Profis aus den verschiedensten Abteilungen gearbeitet, wie beispielsweise Marketing, Übersetzen bzw. IT. Diese stammten aus den unterschiedlichsten Ländern: Deutschland, Frankreich, Spanien etc. Sie haben mir sehr viel gelehrt und haben mir ebenso gezeigt, wie ich richtige Entscheidungen treffen kann. *Chloé aus Frankreich


81. Sei mit der Unternehmenskultur vertraut:

Internship-UK ist das erste Unternehmen für das ich jemals gearbeitet habe. Daher kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit der Unternehmenskultur, die großartig war. Die Leute aus den verschiedensten Ländern Europas schafften eine sehr gemütliche und aufregende Atmosphäre, die die Arbeit sehr angenehm gestaltete. *Aurora aus Italien


82. Habe keine Angst Fragen zu stellen:

Dieses Sommerpraktikum hat mir dabei geholfen viele meiner Ängste zu bewältigen und mutiger zu sein. Als Praktikantin habe ich von meinem Supervisor gelernt, wie ich richtig arbeite. Er hat mir sehr viel geholfen. Durch das ständige Fragen habe ich meine Fähigkeiten schneller weiterentwickeln können. *Ester aus Spanien


83. Respektiere deinen Arbeitsplatz:

Dank dieses Praktikums in der IT Abteilung habe ich gelernt, wie ich eine angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen kann. Ich habe stets meinen Arbeitsplatz gesäubert und habe versucht meine Lautstärke so gut, wie es geht niedrig zu halten, um meine Kollegen/innen bei der Arbeit nicht zu stören. Das alles hat zu einer angenehmen Arbeitsatmosphäre beigetragen. *Jean–Kevin aus Frankreich


84. Wissenserweiterung:

Ich habe mein Wissen im Bereich des Kundenbeziehungsmanagement erweitern können. Durch das tägliche arbeiten mit echten Kunden und die Behandlung ihrer Fragen habe ich sehr viel dazu gelernt. Ich bin nun effizienter als zuvor. *Marc–Antoine aus Frankreich


85. "Nein" sagen zu können:

Zuvor war ich zu schüchtern “Nein” zu sagen, sei es zu Freunden/innen oder Kollegen/innen. Durch mein Praktikum in der Marketingabteilung habe ich an sehr vielen Workshops teilgenommen, die mir dabei geholfen haben meine Schüchternheit zu überwinden. Jetzt kann ich “Nein” sagen, wenn ich viel zu tun habe, um Stesssituationen zu vermeiden. *Tim aus den Niederlanden


86. Sei originell:

Als ich mein Praktikum angefangen habe, hätte ich nie gedacht, dass ich ein Workshop über ein Marketingthema halten werde. Ich war habe sehr viel rum gestresst, aber ich habe schließlich die Herausforderung annehmen können. Es war eine bereichernde Erfahrung. *Pawel aus Polen


87. Analysiere Resultate:

Während der Arbeit in der Marketingabteilung bei Internship-UK haben wir ständig auf unsere Projekte Feedback erhalten. Wir haben unsere Arbeit mit der Arbeit von anderen Abteilungen, wie bespielsweise der Abteilung für Übersetzen oder Rekrutierung, verglichen. Auf diese Art und Weise konnten wir aus unseren Fehlern lernen und unsere Arbeit verbessern. *Anthony aus Frankreich


88. Stressmanagement:

Das Reden vor anderen Leuten ist eine Stresssituation. Dein Herz pocht stark und du kannst nicht richtig denken. Dank der Workshops, bei denen jeder gezwungen wurde teilzunehmen und vor anderen zu reden, habe ich gelernt meinen Stress zu kontrollieren. *Konstantina aus Griechenland


89. Körpersprache:

Während meines Praktikums in der Marketingabteilung habe ich sehr viel mit anderen Leuten kommunizieren müssen. Ich hatte keine Probleme mich auszudrücken, aber ich konnte meine Körpersprache nicht richtig einsetzen. Ich hab an dieser arbeiten können, um meine Nachricht in einer Kommunikationssituation verständlicher übermitteln zu können. *Katarina aus Österreich


90. Offen zu sein:

Während meines Praktikums im Bereich Übersetzen habe ich mit einem multikulturellem Team zusammen gearbeitet. Ich habe gelernt, wie ich offener sein kann gegenüber anderen Kulturen, um eine angenehme Arbeitsatmosphäre schaffen zu können. *Florian auf Frankreich


91.Lerne von anderen:

Während meines Praktikums bei Internship-UK habe ich mit Leuten aus den verschiedensten Abteilungen, wie beispielsweise Marketing, IT, Kundenbeziehungsmanagement bzw. Übersetzen, zu tun gehabt. Die Praktikanten/innen stammten aus den verschiedensten europäischen Ländern. Dadurch habe ich sehr viele neue Dinge dazu lernen können, die nützlich sind, sowohl für mein privates, als auch für mein professionelles Leben. *Alexandros aus Griechenland


92. Wie ich professionell aussehen kann:

Während meines Praktikums im Bereich Human Resource habe ich gelernt, wie ich in jeder Situation professionell aussehen kann. Es reicht nicht nur als Mann einen Anzug zu tragen und als Frau sich maßgeschneidert zu kleiden. Man muss auch auf die Details achten. *Javier aus Spanien


93. Wie man eine Rede schreibt:

Als Marketing Supervisor habe ich täglich vor einigen Leuten reden müssen. Manchmal war es, um Kollegen/innen zu motivieren oder um neue Dinge einzuführen. Eine Rede durch wenige Notizen zu erstellen ist nun eine Fähigkeit, die ich beherrsche. *Alan aus Frankreich


94. Wie man in einer Gemeinschaft lebt:

Während meines Auslandsaufenthalts habe ich ein Haus mit 20 anderen Praktikanten/innen geteilt. Es war nicht immer einfach, da wir alle verschieden waren. Da wir für eine lange Zeit mit einander zu leben hatten, war eine gute Kommunikation zwischen uns sehr wichtig, um eine angeneheme Atmosphäre, sowohl auf der Arbeit, als auch bei uns Zuhause, beibehalten zu können. Daher haben wir uns einige Regeln ausgemacht, um das Zusammenleben einfacher zu gestalten. Beispielsweise musst jeder für sich selbst sauber machen bzw. die Musiklautstärke nach 22 Uhr niedrig halten. *Serena aus Italien


95. Wie man mit Konflikten umgeht:

Das Praktikum in Großbritannien hat mir einen Einblick in meine Zukunft gewährt. Eines der vielen Dinge, die ich hier gelernt habe ist es, wie ich mit Konflikten im Büro umgehen kann. Manchmal hatten wir Probleme durch die verschiedenen Meinungen, die wir zu einem bestimmten Thema vertraten. Ich habe gelernt, dass die beste Art und Weise mit Konflikten umzugehen, es ist Argumente sachlich zu liefern, anderen zu zu hören und die beste Entscheidung für das Unternehmen zu treffen. *Vasiliki aus Griechenland


96. Wie ich Berichte schreibe:

Meine Universität hat einen Bericht über mein Praktikum in Großbritannien von mir verlangt. Anfangs hatte ich keine Ahnung, wie ich die Sache angehen sollte, aber nach einigen Wochen harter Arbeit und Unterstützung von meinen Kollegen/innen habe ich einen zufriedenstellenden Bericht zusammenstellen können. Jetzt kann ich nicht nur Berichte schreiben, sondern auch anderen dabei helfen. *Eliza aus Italien


97. Wie ich etwas verkaufe:

Das ist eines der Hauptziele einer Marketingabteilung eines Unternehmens. Dieses Praktikum hat mir das notwendige Wissen vermittelt, dass ich benötige, um eine gute Kampagne zu führen. *Lisa aus Italien


98. Wie ich mich an die Vorschriften eines Unternehmens halte:

Man benötigt Regeln, um in einer guten Arbeitsatmosphäre mit anderen arbeiten zu können. Dieses Praktikum hat mir gezeigt, wie ich mich in einem Unternhemen zu verhalten habe. *Laetitia from France


99. Wie ich mir Wissen aus anderen Abteilungen aneignen kann:

Uns allen ist es wichtig das Unternehmen zu verbessern. Manchmal finden wir die richtige Antwort bei einer Person aus einer anderen Abteilung. Das ist natürlich möglich, da wir alle das selbe Ziel haben und wir alle dieses erreichen wollen. *Megane from France


100. Wie ich mich meinen Geschäftsführer überzeugen kann:

Manchmal ist es schwer seinen Geschäftführer von etwas zu überzeugen. Dieses Praktikum hat mir jedoch gezeigt, wie ich meinen Vorgesetzten ansprechen kann und, wie ich ihm meine Ideen vorschlage. Es hat mir auch gelehrt, wie ich arbeiten kann, um seine Unterstützung zu gewinnen. *Kevin aus Belgien