Erasmus

ERASMUS (European Region Action Scheme for the Mobility of University Students)

Das Erasmusprogramm ermöglicht es Studenten an Universitäten bzw. Hochschuleinrichtungen einen Aufenthalt in einer Zeitspanne von 3 bis 12 Monaten im Ausland in einem Unternehmen oder einer Organisation in einem anderen partizipierenden europäischen Land zu verbringen.

Das Ziel des Erasmusprogrammes ist es Studierende dabei zu unterstützen sich an die Anforderungen des EU-weiten Arbeitsmarktes anzupassen. Zusätzlich soll das Programm die Entwicklung bestimmter Fähigkeiten fördern. Diese inkludieren die Förderung von Sprachkenntnissen, praktischen Fertigkeiten und das Verständnis der wirtschaftlichen Situation, sowie der Kultur des Ziellandes indem die Arbeitserfahrung gesammelt werden soll.

Erasmus trägt ebenso zur Gesamtentwicklung von gut qualifizierten und motivierten Studierenden bei, fördert die Selbstentwicklung und ermögicht es wesentliche Arbeitserfahrung für zukünftige Brufe zu gewinnen.

Ein weiteres Ziel von Erasmus ist es die Kooperation zwischen Universitäten und Organisationen aus ganz Europa weiter zu fördern.


Wer kann sich für das Erasmusprogramm bewerben?

Um dich bewerben zu können, ist es notwendig an einer Universität bzw. Hochschuleinrichtung inskribiert zu sein, die über eine erweiterte Erasmus Hochschulcharta verfügt.

Du musst ein/e Staatsbürger/in eines im Programm partizipierenden Landes sein oder einen offiziellen Status haben bzw. als Einwohner nach nationaler Gesetzgebung anerkannt sein.

Wird finanzielle Unterstützung angeboten?

Während deines Auslandsaufethaltes ist es möglich einen Erasmuszuschuss zu erhalten, der dir bei der Deckung deiner Reise- und Unterhaltenskosten, sowie anderer entstehender Ausgaben unterstützen soll.


Wie kann man sich für ERASMUS bewerben?

Es ist notwendig mit dem Büro für internationale Beziehungen bzw. mit dem ERASMUS Büro an deiner Universiät oder Hochschuleinrichtung Kontakt aufzunehmen. Die Zuständigen dort können dich über die Modalitäten des Erasmusprogrammes informieren, sowie dir erklären, wie dir ein Zuschuss gewährt werden kann.

Die Ausbildungsdauer muss durch eine Vereinbarung bzw. einen Vertrag zwischen dem/der Studierenden und des Unternehmens oder der Heimatuniversität geregelt sein.

- Vor dem Start deines Praktikums:

ERASMUS wird dir eine Ausbildungsvereinbarung für dein spezifisches Programm für die Dauer deines Aufenthaltes zur Verfügung stellen.

Die Ausbildungsvereinbarung ist eine Qualitätsverpflichtung, die die Rollen und Verantwortungen von allen beteiligten Parteien in Bezug auf den Aufenthalt darstellt.

In der Erasmus- Studentencharta sind deine Rechte und Verpflichtungen während deines Auslandsaufenthaltes festgeschrieben.

Am Ende deines Praktikums:

Deine Universität wird dir deine Ausbildungsdauer im Ausland vollständig anerkennen, wie es in der Ausbildungsvereinbarung mit deiner Universität und dem Unternehmen vereinbart wurde.

Im Falle eines Auslandsaufenthaltes, der nicht unbedingt als Teil des Curriculums betrachtet werden kann, wird die Heimatinstitution zumindest diesen als Diplomzusatz anerkennen lassen.

Für mehr Informationen über das Erhalten des Erasmuszuschusses, raten wir dir dringend mit deinem Praktikumsvermittler bzw. mit dem Büro für internationale Beziehungen an deiner Universität in Kontakt zu treten.